Saison: Liga: Klasse:

Navigation


Gästebuch

  • Uli Dalitz
    Meinung
    Mein Mitgefühl zum Ableben vo ...
  • Mario Donath
    Beileid
    Der Kolkwitzer SV möchte hier ...
  • Rolle
    letzte Spiele
    Großes Lob an die gesamte Man ...
  • Riebel Andre
    Schorbus
    Ein klasse Spiel von allen geg ...
  • Micha Kaluza
    Wir sind bereits Herbstmeister
    Nachdem der SV Guhrow gestern ...

Gästebuch


BSV - FC Eisenhüttenstadt [16.06.2018] 3 : 0

Die bittere Gewissheit des Abstiegs hatte für den BSV offenbar eine befreiende Wirkung. Denn an den zuletzt vermissten Siegeswillen ließ die Ullrich-Truppe, gegen den Erzrivalen, keinen Zweifel aufkommen. Der erste Angriff endete mit einem Pfostenschuss Alexander Herzogs. Dann schickte Daniel  Anton Alex Ost, der aus 12 Metern einschob. Auch optisch überlegen, wartete der BSV mit weiteren zielstrebigen Aktionen auf, während Danny Hübner bei Kontern der Gäste auf dem Posten war. Von Patryk Mrowca in Position gebracht, setzte sich Herzog durch und schoss zum 2:0 ein. Hütte hatte sich für die zweite Hälfte viel vorgenommen, startete offensiv, bekam aber den Lucky Punch, indem Ost einen Freistoß Arek Waszkowiaks in die Maschen verlängerte. BSV-Präsident Jens-Uwe Kellberg: „Heute hat die Mannschaft die Tugenden gezeigt, die sie in den letzten Wochen vermissen ließ. Somit ist ihr ein versöhnlicher Abschluss gelungen, der für die Zukunft hoffen lässt.“ Der Abstieg ist der Tiefpunkt einer Spielzeit, in welcher die Truppe nur selten ihr Potential abrief. Von den sieben stark eingeschätzten Neuzugängen konnten nur Herzog, Mrowca und Ost die Erwartungen erfüllen. Die Verletzungsmisere, speziell in der zweiten Halbserie, konnte trotz taktischer Umstellungen und viel Engagement der Trainer, nicht abgefangen werden. Auch fehlte oft die Mentalität, die in vergangenen Kämpfen um den Klassenerhalt, stets ein Faustpfand der Truppe war. (rsm, LR 18.06.2018)

Guben Nord: Hübner – Herzog, Ullrich, Hauf, Anton (56.Schmietendorf) – C.Schulze (67.Schack), Kunzke, Stoll, Mrowca (51.Richter) – Ost, Waszkowiak

Tore: 1:0 Ost (2.), 2:0 Herzog (24.), 3:0 Ost (50.)

Schiedsrichter: Weitzmann (Berlin)

Zuschauer: 199

Fotos (Ute Richter)