Saison: Liga: Klasse:

Navigation


Gästebuch

  • Uli Dalitz
    Meinung
    Mein Mitgefühl zum Ableben vo ...
  • Mario Donath
    Beileid
    Der Kolkwitzer SV möchte hier ...
  • Rolle
    letzte Spiele
    Großes Lob an die gesamte Man ...
  • Riebel Andre
    Schorbus
    Ein klasse Spiel von allen geg ...
  • Micha Kaluza
    Wir sind bereits Herbstmeister
    Nachdem der SV Guhrow gestern ...

Gästebuch


BSV Guben Nord - Einheit Bernau [10.06.2017] 1 : 2

Der BSV wollte sich bei seinem Anhang mit einer guten Leistung und möglichst siegreich für dessen Unterstützung bedanken. Doch die Gäste aus dem Barnim rissen das Zepter des Geschehens mit dem Anpfiff an sich. Vor allem mit ihren Angriffen über die Flügel beschäftigten sie die Abwehr der Nordgubener, denen auch im Spiel nach vorn wenig Konstruktives gelang. Angriffe blieben zumeist in den Ansätzen stecken. Erstmals zählbar machten die Bernauer ihre optische Überlegenheit, indem ihr Angreifer Walter einen Eckball ins BSV-Gehäuse verlängerte. Torwart Loboda war zwar mit den Fingern dran, konnte das wuchtige Geschoß aber nur noch ins eigene Netz lenken. Mit dem Glück im Bunde waren die Breesener, als ein Schuß an die Latte ging. Bernau blieb auch in der zweiten Spielhälfte aggressiver und mit klaren Vorteilen im Zweikampfverhalten. Vor allem die Afrikaner Nkok und Makengo beeindruckten durch ihre Schnelligkeit. Da auch die Platzherren etwas mehr in die Waagschale warfen, blieb die Partie dennoch ergebnisoffen. Erst ein Strafstoß verhalf den Randberlinern zum vorentscheidenden zweiten Tor. BSV-Spielertrainer Ullrich ging im Strafraum etwas ungestüm in einen Zweikampf. Sein Gegenspieler ließ sich geschickt fallen. Der  Schiedsrichter befand auf Strafstoß, den Altin sicher verwandelte. Der BSV blieb um Resultatsverbesserung bemüht. Doch jeder abgewehrte Ball landete in den gegnerischen Reihen. Das Ehrentor gelang durch einen Strafstoß. Als Wegner im Sechzehner von den Beinen geholt wurde, ließ sich Marx die Chance nicht entgehen. (rsm, LR 12.06.2017)

Tore: 0:1 Walter (24.), 0:2 Altin (74./FE), 1:2 Marx (80./FE)

Zuschauer: 120

Schiedsrichter: Buttenstedt (Senftenberg)

Guben Nord: Loboda – Richter, Ullrich, Schmietendorf, Karpinski, Kunzke, Marx, Waszkowiak (74.Hadas), Mönnich (46.Jakob), Wegner (84.Anton), Stoll.