Angreifer Marvin Wegner heuert berufsbedingt beim Ligakonkurrenten Preussen Eberswalde an. Die langjährig zuverlässigen Stützen Mariusz Karpinski und Peter Loboda beenden ihre Laufbahn. Jakub Czerwianski und Dennis Hadas, die sich in der ersten Mannschaft nicht festspielen konnten, kehren nach Polen zurück.

Angesichts einer Reihe hoffnungsvoller Neuzugänge dürften die dadurch entstehenden Lücken aber geschlossen werden. Mit Alexander Ost kehrt nach acht Jahren ein Gubener zurück, der in Babelsberg, Ludwigsfelde, Greifswald, Luckenwalde und Waltersdorf stets zwischen 4. und 6. Liga pendelte und im offensiven Mittelfeld Akzente setzen kann. Vom Kolkwitzer SV kommt ein im Energie-Nachwuchs geschultes Trio – für die Abwehr Christian Schulze sowie die Angreifer Patryk Mrowca und Marc Fingas, Letzterer mit der Empfehlung von 29 Landesliga-Toren in der Vorsaison.

Philipp Meyer wechselt vom 1. FC Guben an die Baumschule und war mit 14 Buden der Treffsicherste beim Ortsrivalen. Allrounder Kevin Hauf wird nach einjähriger berufsbedingter Auszeit wieder für den BSV auflaufen und bringt mit Alexander Herzog gleich noch einen Verteidiger vom Kreisoberligisten Saspow mit. Zudem hat auch Daniel Anton Bereitschaft signalisiert, sich wieder in Form für ein Comeback beim BSV zu bringen. (rsm, LR 07.07.2017)